Start
Gemeinde Bechtsrieth
Herzlich willkommen...

...auf den Internetseiten der Gemeinde Bechtsrieth

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetpräsenz. Unsere neu überarbeitet Homepage soll Ihnen die Gemeinde Bechtsrieth noch näher bringen. Damit wir unsere Seiten noch weiter verbessern können, würden wir uns über ein Feedback von Ihnen sehr freuen.

Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß beim Durchsuchen unserer Website und würden uns freuen, wenn Sie immer wieder einmal vorbei surfen würden.

Zur neuen Homepage der VGem Schirmitz


 

    aktuelle Meldungen

    Ferienprogramm 2014

    Das Ferienprogramm 2014 der Gemeinde Bechtsrieth steht zum Download bereit.

    Ferienprogramm 2014

    Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen wunderschöne Ferientage und viel Freude bei den angebotenen Aktionen.

     
    Nachmittagsbetreuung für die Grundschule Bechtsrieth gesucht

    Der Förderverein Bechtsrieth - Trebsau - Irchenrieth

    sucht für die Nachmittagsbetreuung

    in der Grundschule Bechtsrieth

    eine Betreuerin ab dem Schuljahr 2014/2015

    stundenweise (4 bis 5 Stunden pro Woche).

    Anfragen und Informationen an bzw. von

    Herrn Geiger, Tel. 09659/205 31 68

     
    Kommunalwahl am 16. März 2014

    Folgende Ergebnisse wurden bei der Kommunalwahl am 16. März 2014 in Bechtsrieth erzielt:

    Bürgermeisterwahl:

    Name Partei Stimmen Prozent
    Scharl Gerhard Gemeinschaftsliste 345 54,42 %
    Wulfänger Alfred SPD 289 45,58 %

    Stimmberechtigte  Wähler  Wahlbeteiligung  Gültige Stimmen 
     857  641  74,80 % 634 

    Gemeinderatswahl:

    Stimmberechtigte  Wähler  Wahlbeteiligung Gültige Stimmen 
     857  641  74,80 %  14299

    Wahlvorschlag  Stimmen  Sitze  Prozent
    CSU  2620 18,32 %
    SPD  4834 4 33,81 %
    Gemeinschaftsliste  6845 6 47,87 %

    Gemeinderäte:

    Name  Partei  Stimmen  Prozent 
    Krug Matin  CSU  451  3,15 %
    Reinold Ralf  CSU  337  2,36 %
    Wulfänger Alfred SPD  1032  7,22 %
    Pittroff Gabriele SPD 429 3,00 %
    Wirth Klaus SPD 304 2,12 %
    Buchberger Karl-Heinz SPD 294 2,06 %
    Steiner Christian Gemeinschaftsliste 751 5,25 %
    Ederer Michael Gemeinschaftsliste 567 3,97 %
    Pregler Michael Gemeinschaftsliste 519 3,63 %
    Kick Herbert Gemeinschaftsliste 514 3,59 %
    Gruber Johann Gemeinschaftsliste 411 2,87 %
    Zielbauer Markus Gemeinschaftsliste 392 2,74 %
     
    Internet in Bechtsrieth nun wesentlich schneller

    Das Turbo-Internet hält jetzt auch in Bechtsrieth Einzug. Die Telekom erweitert die Datenautobahn von 16 MBit auf 50 MBit. Somit ist es jetzt möglich, mit Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit zu surfen. Gleichzeitig ist es möglich, dass das Entertain-Angebot voll genutzt werden kann. Das Entertain-Angebot beeinhaltet mehrere hundert Fernsehprogramme teils im HD Format. Der komplette Empfang läuft über das Telefonnetz.
    Über die Neuerung informierte Bürgermeister Gerhard Scharl. Im letzten Jahr wurden von der Telekom für die Breitbandversorgung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde zwei Schaltschränke mit 16-MBit-Technik aufgebaut. Nun dreht die Telekom weiter am Datenturbo.
    Das schnellere Internet ist auch für Firmen ein großer Vorteil, die große Datenmengen verschicken. Somit ist die Technik für Bechtsrieth auch ein Stück Standortqualität, stellte Scharl fest. Der Gemeindechef freute sich, dass seine Gemeinde nun mit zu den schnellsten Internet-Gemeinden Deutschlands zählt.
    Die Übertragungsgeschwindigkeit nimmt mit der Entferunung von den beiden Verteilerschränken ab.
    Interessierte können sich über - www.telekom.de/schneller -  über Verfügbarkeit und Geschwindigkeit informieren.

     
    VDSL mit Bandbreiten bis 50 MBit

    Nach den Ausbauarbeiten der Telekom im vergangenen Jahr steht nun in großen Teilen des Gemeindegebietes eine DSL-Bandbreite von bis zu 16 MBit zur Verfügung. Die Gemeinde hat mit ihrer finanziellen Beteiligung die Grundlage für noch schnelleres VDSL bis zu 50 MBit gelegt.

    Inforamtionen hierzu finden sie unter:

    VDSL Info

    VDSL Aktionsangebot

    VDSL Auftrag

     
    Dorferneuerung Bechtsrieth und Trebsau

    Bürgermeister Gerhard Scharl und Birgit Krug präsentieren die Leitlinie für die Dorferneuerung Bechtsrieth/Trebsau. "Wir verbinden Orte und Generationen, sicher und attraktiv", lautet das Motto.
    Zweitägiger Arbeitskreis zur Dorferneuerung Bechtsrieth und Trebsau. "Wir verbinden Orte und Generationen, sicher und attraktiv". Unter diesem Motto steht die Dorferneuerung für Bechtsrieth und Trebsau. In einem zweitägigen Seminar schneiderten sich die Arbeitskreismitglieder ein Korsett, in dem die Verbesserung der Bedingungen in beiden Orten nicht nur mehr im Asphaltieren einiger Straßen und Plätze gesehen wird.
    Das Seminar lief unter der Leitung von Willi Perzl, Abteilungsleiter bei der Direktion für ländliche Entwicklung. Bürgermeister Gerhard Scharl, die Gemeinderäte Michael Ederer, Alfred Wulfänger, Hans Gruber und Markus Zielbauer sowie Birgit Krug, Josef Scheidler, Ralf Reinold, Thomas Bausch, Andreas Hoch, Christian Flessa und Stefan Fichtner als Vertreter der Vereine waren in dem Arbeitskreis vertreten. Mit dabei auch Architekt Hubert Liebl aus Tännesberg, der von der Direktion mit der Planung beauftragt wurde.

    Weiterlesen...
     
    Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten
    Am Freitag, den 22. Juni 2012 überreichte Landrat Simon Wittmann in der Kapelle im Neuen Schloss in Neustadt a. d. Waldnaab das „Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten“ an acht verdiente Männer und Frauen aus dem Landkreis. Aus unserer Gemeinde wurde Erich Gallitzendorfer für sein ehrenamtliches Engagement geehrt.
     
    Herr Gallitzendorfer ist seit 1964 Mitglied beim Bayerischen Sportschützenbund. Im Heimatverein SG Hubertus e. V. 1957 engagierte er sich in der Vorstandschaft, als Sportleiter und Schützenmeister. 1981 übernahm er das Amt des 1. Schützenmeisters. Er organisierte während seiner Amtszeit das 25-jährige Gründungsjubiläum, das 50-jährige Vereinsjubiläum und das 30-jährige Fahnenjubiläum. Des Weiteren koordinierte er Vereinsausflüge, Johannisfeiern, Königsfeiern und andere Festlichkeiten. 

    Vor über 12 Jahren begann sein Einsatz bei der DJK Irchenrieth. Hier betreute er ehrenamtlich Jugend- und Schülermannschaften. Die Höhepunkte der Betreuertätigkeit waren der Aufstieg der A-Jugend in die Bezirksoberliga, das erste Jahr in der Bezirksoberliga als das Team den 4. Platz erreichte, sowie die Fahrt der A-Jugend zu den DJK-Bundesjugendspielen nach Münster.
     
    Im Gemeindebereich hat sich Herr Gallitzendorfer als hilfsbereiter und engagierter Mitbürger beim Bau des Feuerwehrhauses (2010 und 2011) erwiesen. Er hat hier unentgeltlich 275 Arbeitsstunden geleistet.
     
    Im Internet geht die Post ab

    Hier im Schaltschrank, der noch nicht ganz dafür gerüstet ist, kommt das schnelle Internet über Glasfaser an, erläutert Herbert Malterer (links). Ab da führen dann Kupferleitungen in die einzelnen Häuser.
    Mit 16 Megabit pro Sekunde flitzen die Daten künftig zwischen Weiden und Bechtsrieth durchs Glasfaserkabel. Ab dem 24. August, vielleicht auch etwas früher, hängt der Ort an der Datenautobahn.
    119.000 Euro investierte die Telekom. Die Gemeinde ist mit dem Einstieg in die Breitbandoffensive des Freistaates noch mit 26.000 Euro dabei.
    Wer bislang in Bechtsrieth und Trebsau ins Internet geht und eine etwas aufwendige Seite aufmachen will, der kann sich getrost einen Kaffee holen. Danach dürfte er online sein. "Die Gemeinde war bisher kupfermäßig von Weiden her mit einer total schwachen Signalstärke angeschlossen", erläutert Bürgermeister Gerhard Scharl.

    Weiterlesen...
     
    Bechtsriether feiern Segnung der Kinderkrippe

    Durch die Einweihung der neuen Krippe ist der AWO-Kindergarten "Rasselbande" zu einem echten Kinderhaus geworden. Zwölf Plätze stehen ab sofort für Buben und Mädchen unter drei Jahren zur Verfügung, und alle sind belegt. Der Bau hat Gesamtkosten von 425.450 Euro verursacht, dafür sind 305.600 Euro staatliche Zuschüsse geflossen.

    Weiterlesen...
     
    Kindergemeinderatsitzung zum Thema Dorferneuerung


    Mit ihren Plänen für die Dorferneuerung sorgten die Mädchen und Buben im Gemeinderat für Furore.
    Die Dorferneuerung für Bechtsrieth und Trebsau läuft heuer an. Eine Trägergruppe gründet sich demnächst. 2012 ist das Jahr der Planungsphase. Diesem Ablauf sind die Mädchen und Buben der vierten Grundschulklasse weit voraus.

    Weiterlesen...